Skip to main content

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts kam eine neue Form von Kaffee auf den Markt, die auch neue Kaffeemaschinen erforderten. Die sogenannten Kaffeepads oder Kaffeekapseln werden bei einer Kaffeemaschine in eine entsprechende Haltevorrichtung gelegt. Der Kaffee in den Pads bzw. Kapseln ist portioniert und reicht je nach Produkt und Hersteller für eine oder zwei Tassen Kaffee aus. Der Kaffe wird unter Druck gefiltert. Je nach Maschine können bis zu zwei Tassen gleichzeitig gebrüht werden.

>>> Kaffemaschinentypen 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!