Skip to main content

Regelmäßige Reinigung und Pflege ist die Grundlage dafür, dass man an seiner Kaffeemaschine möglichst lange Freude hat. Auch Vollautomaten, die sich selbst reinigen können, brauchen aus hygienischen Gründen von zeit zu Zeit eine Tiefenreinigung. Hier wird häufig auf aggressive Reiniger und Entkalker zurückgegriffen, die zudem gesundheitsschädlich sind. Befinden sich Rückstände im Gerät, können sie die Gesundheit nachhaltig schädigen. Auch die Kaffeemaschine selbst profitiert von sanften Reinigern durch eine längere Lebensdauer.

Welche Mittel zur Reinigung und Pflege empfehlenswert sind, weiß am besten der Hersteller. Am wichtigsten ist die Entfernung der Kaffeereste und des Kalks. Wollen Sie lieber keine chemischen Reiniger nehmen, machen sie es doch wie Oma früher: nehmen sie Essigwasser. Das stinkt zwar, entfernt aber schonend Kalkrückstände und ist garantiert nicht giftig.

>>> Kaffemaschine Vergleich


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!